Navigation

16. Januar 2017 – nächster Vortrag in der Reihe „War and Peace in Thomas Hobbes’s Political Philosophy“

Vorlesungsreihe zu Thomas Hobbes im Wintersemester 2016/17

In Zusammenarbeit mit dem Bayerischen Zentrum für Politische Theorie und der European Hobbes Society veranstaltet der Lehrstuhl II für Politische Wissenschaft dieses Wintersemester eine hochkarätig besetzte Vorlesungsreihe am Institut für Politische Wissenschaft, die die Konzepte von Krieg und Frieden in Hobbes‘ Politischer Philosophie analysiert.

Die Vorträge finden jeweils montags statt, von 18:15-19:45, im Kollegienhaus, R. 2.012, Universitätsstraße 15, Erlangen. Erster Termin: 7.11.2016

Unter Beteiligung international renommierter Hobbes-Forscher, u.a. aus Berkeley, London und Berlin gibt die Reihe in insgesamt acht Vorträgen Einblicke in Hobbes‘ politikphilosophisches Werk und diskutiert die Bandbreite akademischer Hobbes-Rezeption, die vom Titel eines „Prince of peace“ bis zum Titel des „Realisten“, der den Krieg aller gegen alle erfunden hat, reicht.

Für weitere Informationen und Fragen zur Veranstaltung können Sie sich an Frau Dr. Eva Odzuck wenden. Hier finden Sie das Programm der Veranstaltung als PDF.

Es ergeht herzliche Einladung, insbesondere auch an alle Studierenden!