Navigation

Professur für Internationale Politik und Politische Ökonomie (Prof. Dr. Stefan Fröhlich)

Zur Professur

Die Professur für Internationale Beziehungen und Politische Ökonomie, seit 2003 unter der Leitung von Prof. Dr. Stefan Fröhlich, beschäftigt sich in Forschung und Lehre mit den breiten Feldern der internationalen Politik, der Außen- und Sicherheitspolitik. Untersucht werden dabei Entwicklungen des internationalen Systems sowie die Rolle staatlicher und nicht-staatlicher Akteure. Bezüglich der Akteure liegt besonderes Augenmerk auf den Außen- und Sicherheitspolitiken der Bundesrepublik, der USA, und der EU sowie auf internationalen Organisationen, wie der NATO, den Vereinten Nationen, der WTO und dem IWF. Im Fokus der Arbeit der Professur befinden sich weiterhin die transatlantischen Beziehungen, internationale Wirtschafts- und Handelskooperation und Veränderungen der multipolaren Weltordnung. Grundlage für die Erforschung der Internationalen Beziehungen bildet dabei die Einführung in die grundlegenden wissenschaftstheoretischen Ansätze und Denkschulen.

 

 

Weitere Informationen sowie Neuigkeiten über und von der Professur finden Sie hier:

  • Personen an der Professur 

     

    Hier wird das Team der Professur, bestehend aus Prof. Fröhlich und Dr. Jüde, vorgestellt.  

  • Aktuelles

     

    Über die Medienerscheinungen, Interviews oder Publikationen der Professurangehörigen werden Sie hier auf dem Laufenden gehalten.

  • Lehre und Forschung

     

    Interessierte und Studierende finden hier alle wichtigen Informationen zu den Forschungsschwerpunkten der Professur sowie zu deren Lehrveranstaltungen.

  • Publikationen

     

    Auf dieser Seite finden Sie eine Auflistung der jüngsten Publikationen von Prof. Fröhlich und Dr. Jüde.