Navigation

Nachruf: Prof. Dr. Clemens Kauffmann (1961 – 2020)

Prof. Dr. Clemens Kauffmann (1961 – 2020)

Das Institut trauert um seinen langjährigen Kollegen Prof. Dr. Clemens Kauffmann, der seit 2003 Ordinarius am Lehrstuhl für Politische Philosophie, Theorie und Ideengeschichte war. Er hat unser Institut durch seinen Einsatz in Forschung und Lehre wesentlich geprägt und bereichert.

Als Programmverantwortlicher für das DUKE-Austauschprogramm und als European Visiting Professor an der Peking University hat Clemens Kauffmann die Internationalisierung unseres Instituts unterstützt und vorangetrieben. Als Sprecher und stellvertretender Sprecher von zwei DFG-Graduiertenkollegs hat Clemens Kauffmann die politikwissenschaftliche Expertise in die interdisziplinäre Zusammenarbeit innerhalb unserer Universität eingebracht. Als Herausgeber des Jahrbuchs für Politisches Denken und als erster Vorsitzender der Deutschen Gesellschaft zur Erforschung des Politischen Denkens hat Clemens Kauffmann die gesellschaftliche Verantwortung der politischen Theorie für die demokratische Öffentlichkeit zugleich eingefordert und wahrgenommen. Seine Forschung war nicht zuletzt motiviert durch das Anliegen, einen Beitrag zur Aufrechterhaltung und Weiterentwicklung der liberalen Demokratie unter den Bedingungen der Moderne zu leisten. Sowohl seine Forschungen zum Verhältnis von Kampf und Vernunft, als auch seine Forschungen zur Biopolitik waren von dem Ansinnen getragen, gewaltbereite Denkformen und Fehlentwicklungen im öffentlichen Denken der liberalen Demokratie aufzudecken und eine friedliche, freiheitliche und menschenwürdige Politik zu ermöglichen.

Die auch in der Lehre stets präsente Selbstreflexion der Politikwissenschaft auf ihre wissenschaftspolitische Dimension und auf ihre gesellschaftliche Verantwortung hat auf viele Studierende prägend gewirkt. Clemens Kauffmann betreute an unserer Universität und innerhalb des Bayerischen Promotionskollegs Politische Theorie eine Vielzahl von Doktorandinnen und Doktoranden, die seine zugewandte und unterstützende Art im persönlichen Gespräch sehr schätzten. Seine natürliche, hilfsbereite und freundliche Persönlichkeit werden wir sehr vermissen. Clemens Kauffmann hinterlässt als Wissenschaftler und als Mensch eine große Lücke für unser Institut.

Das Institut für Politische Wissenschaft wird Clemens Kauffmann ein ehrendes Andenken bewahren. Unser Mitgefühl gilt seiner Familie.

 

Im Namen des Lehrstuhl-Teams

Dr. Eva Odzuck

 

Im Namen des Instituts

Prof. Dr. Thomas Demmelhuber

 

Zur persönlichen Seite von Prof. Dr. Clemens Kauffmann

Obituary in English by Prof. Michael Munger/Duke University (Facebook)