Alexander Kruska, M.A.

Alexander Kruska, M.A.

  • Tätigkeit: Wissenschaftlicher Mitarbeiter
  • Organisation: Institut für Politische Wissenschaft
  • Abteilung: Lehrstuhl für Politische Wissenschaft II (Prof. Dr. Kauffmann)
  • Telefonnummer: +49 9131 85-29331
  • Faxnummer: +49 9131 85-29332
  • E-Mail: alexander.kruska@fau.de
  • Webseite:
  • Adresse:
    Kochstraße 4/21
    91054 Erlangen
    Raum 0.009, Glückstraße 5, 91054 Erlangen (Besucheradresse)
  • Sprechzeiten: Sprechzeiten:
    Jede Woche Mi, 15:00 - 16:00, Raum Glückstraße 5 (EG), Erlangen, außer am 06.12. und 13.12.2017 (geändert)
    Jede Woche Do, 11:30 - 12:30, Raum 0.019, Campus Nürnberg,

  • 2017
    Promotion an der Philosophischen Fakultät und Fachbereich Theologie der FAU Erlangen-Nürnberg
  • seit 2013
    Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Politische Wissenschaft II
  • 2012 SS
    Lehrbeauftragter am Institut für Politische Wissenschaft
  • 2011 – 2015
    Wissenschaftlicher Mitarbeiter im DFG-Projekt „Erschließung und digitale Erfassung des Gerlach-Archivs“:
    Neuerschließung und Verzeichnung des Gerlach-Raumerschen Familienarchivs/Rohrbecker Archivs (Gerlach-Archiv)
  • 2011 SS
    Ergänzende Fortbildung im Archivwesen an der Fachhochschule für Archivwesen/Archivschule Marburg
  • 2010 SS
    Lehrbeauftragter am Institut für Politische Wissenschaft
  • 2009 – 2010
    Wissenschaftliche Hilfskraft am Lehrstuhl für Politische Wissenschaft II
  • 2009 SS
    Magister Artium mit Hauptfach Politische Wissenschaft an der FAU Erlangen-Nürnberg
  • 2008 – 2009
    Studentische Hilfskraft am Lehrstuhl für Politische Wissenschaft II
  • 2007 SS
    Praktikant in der Geschäftsstelle des Humanistischen Verbands Deutschlands (HVD) Nürnberg K.d.ö.R.
  • 2004 – 2009
    Studium der Politischen Wissenschaft und der Geschichtswissenschaft an der FAU Erlangen-Nürnberg
  • 2004
    Abitur am Gymnasium Herzogenaurach
  • 1984
    Geboren in Nürnberg
  • Politische Theorie, Philosophie und Ideengeschichte
  • Politikgeschichte, Verfassungsgeschichte, Geschichte des Staatsdenkens
  • Politisches Denken in der Frühen Neuzeit
  • Altkonservatismus, Konservatismuskritik (19. Jahrhundert)
  • Politik und Religion in theoretischer Perspektive
  • Die Polemik der Restauration: Metapolemische und ideengeschichtliche Betrachtungen zum Initialband der Restaurationsschrift Karl Ludwig von Hallers (Dissertation eingereicht 12/2016)

Sommersemester 2017

  • Das politische Denken Immanuel Kants (Proseminar)
  • Einführung in die Politische Theorie (Proseminar) [Campus Nürnberg]

Wintersemester 2016/17

  • Hauptströmungen der Politischen Philosophie I (Proseminar)

Sommersemester 2016

  • Staatsbegründung durch Vertrag: Der neuzeitliche Kontraktualismus (Proseminar)

Wintersemester 2015/16

  • Ideengeschichte der Alleinherrschaft (Hauptseminar)
  • Einführung in die Politikwissenschaft (Vorlesung)

Sommersemester 2015

  • Hauptströmungen der Politischen Philosophie I (Proseminar)
  • Kritik des frühkonservativen Staatsdenkens (Proseminar)

Wintersemester 2014/15

  • Politisches Denken über die Revolution (Proseminar)
  • Einführung in die Politikwissenschaft (Vorlesung)

Sommersemester 2014

  • Restauratives Staatsdenken und demokratische Herausforderung im 19. Jahrhundert (Proseminar)

Wintersemester 2013/14

  • Das politische Denken Friedrich Julius Stahls (Proseminar)

Sommersemester 2012

  • Christlicher Konservatismus nach der Französischen Revolution (Proseminar)

Sommersemester 2010

  • Grundlagen der Demokratie- und Menschenrechtstheorie (Proseminar)
  • Betreuung des Gerlach-Archivs und der Eric-Voegelin-Bibliothek (Abteilung Geistesgeschichte)
  • Vertreter des akademischen Mittelbaus am Institut für Politische Wissenschaft (seit 10/2016)
  • Vertreter des akademischen Mittelbaus am Department Sozialwissenschaften und Philosophie (seit 10/2017)
  • Mitglied des Studiengangsgremiums des Instituts für Politische Wissenschaft
  • „Zur Methodik der ‚Restauration‘ und ihrem geistesgeschichtlichen Standort“, 19. Tagung des Bayerischen Promotionskollegs Politische Theorie vom 27.-29.01.2016, Kloster Banz.
  • „Revolution und Restauration bei Karl Ludwig von Haller“, 18. Tagung des Bayerischen Promotionskollegs Politische Theorie vom 24.-26.06.2015, Akademie für Politische Bildung Tutzing.
  • Ethikberatung in der Politik (01/2014), Tagung des Bayerischen Promotionskollegs Politische Theorie an der Akademie für Politische Bildung in Tutzing: Konzeption, Organisation und Tagungsleitung.
  • Politische Bildung in der liberalen Demokratie (11/2011), Tagung des Bayerischen Promotionskollegs Politische Theorie in Erlangen: Konzeption, Organisation und Tagungsleitung.
  • Perspektiven der Politischen Theorie in Deutschland (10/2009), Tagung der Deutschen Gesellschaft zur Erforschung des Politischen Denkens (DGEPD) in Berlin: Unterstützung der Tagungsleitung.
  • Deutsche Gesellschaft zur Erforschung des Politischen Denkens, www.dgepd.de
  • Bayerisches Promotionskolleg Politische Theorie, www.baypol.eu
  • Preis der Nürnberger Versicherung für die beste Abschlussarbeit des Jahrgangs 2009