Seiteninterne Suche

Dr. Tim Griebel

Dr. Tim Griebel

  • Tätigkeit: Wissenschaftlicher Mitarbeiter
  • Organisation: Institut für Politische Wissenschaft
  • Abteilung: Lehrstuhl für Politische Wissenschaft I (Prof. Dr. Sturm)
  • Telefonnummer: +49 9131 85-29006
  • Faxnummer: +49 9131 85-22371
  • E-Mail: tim.griebel@fau.de
  • Webseite:
  • Adresse:
    Kochstr. 4
    91054 Erlangen
    Raum 00.026
  • Sprechzeiten: Sprechzeiten:
    Jede Woche Mo, 15:00 - 16:00, Raum 0.026,

 

Follow me at academia.edu


  • Theories of International Relations
  • German-American Security Relationship
  • Philosophy of Science
  • Discourse Theory and Discourse Analysis
  • Corpus-Assisted Discourse Analysis
  • Media Studies
  • Cultural Political Economy
  • Austerity Studies
  • Griebel, Tim (i.E.): The Cultural Political Economy of Austerity in Germany. In: Sturm, Roland/Griebel, Tim/Winkelmann, Thorsten (Hrsg.): Austerity and its Social and Political Consequences. Sonderband 9 der Zeitschrift für Politik.
  • Griebel, Tim (i.E.): Die kulturelle politische Ökonomie von Austerität in Großbritannien. Gedanken auf dem Weg zu einer multimodalen kritisch-realistischen Diskursanalyse. In: Sturm, Roland/Griebel, Tim/Winkelmann, Thorsten (Hrsg.): Austerität als gesellschaftliches Projekt, Wiesbaden: Springer.
  • Sturm, Roland/Griebel, Tim/Winkelmann, Thorsten (i.E.): Einleitung. In: Sturm, Roland/Griebel, Tim/Winkelmann, Thorsten (Hrsg.): Austerität als gesellschaftliches Projekt, Wiesbaden: Springer.
  • Griebel, Tim (2016d): Liebe und Macht in der deutsch-amerikanischen Sicherheitsbeziehung 2001-2003. Eine kritisch-realistische Diskursanalyse. Bielefeld: transcript.
  • Griebel, Tim (2015b): Zwischen Taschenmesser und Tiefbohrer – Eine korpuslinguistische kritisch-realistische Diskursanalyse von Solidarität in der deutsch-amerikanischen Sicherheitsbeziehung. In: Zeitschrift für Diskursforschung  (2015/3), S. 273-294.
  • Griebel, Tim (2015a): Deutsche Solidarität innerhalb der deutsch-amerikanischen Sicherheitsbeziehung – Eine Textanalyse mit Tiefgang. In: Jesse, Eckhard/Sturm, Roland (Hrsg.): Demokratie in Deutschland und Europa. Geschichte, Herausforderungen, Perspektiven, Berlin: Dunker & Humblot, S. 59-77.
  • Griebel, Tim (2012): Steuer-CDs kaufen oder ein Abkommen schließen? Deutschland debattiert über den Umgang mit deutschem Schwarzgeld in der Schweiz. In: Gesellschaft – Wirtschaft – Politik (GWP) 61 (4), S. 527-534.
  • Chmelar, Kristina; Griebel, Tim (2009): Staat oder Markt? In Zeiten der Krise diskutiert die Welt über Sinn und Rechtmäßigkeit staatlicher Beihilfen für Unternehmen. In: Gesellschaft – Wirtschaft – Politik (GWP) 58 (1), S. 127-136.
  • Griebel, Tim; Stör, Patrik (2008a): Recherche im Internet zu Hartz-IV-Reformen. In: Gesellschaft – Wirtschaft – Politik (GWP) 57 (4), S. 563-571.
  • Griebel, Tim; Stör, Patrik (2008b): „Risikotechnologie“ oder „Ökoenergie“? Im Sommer 2008 diskutiert Deutschland über den Ausstieg aus der Kernenergie. In: Gesellschaft – Wirtschaft – Politik (GWP) 57 (3), S. 411-419.
  • Griebel, Tim (2017e): The Cultural Political Economy of Brexit in the Age of Austerity. A Corpus-Assisted Critical Realist Multimedia Discourse Analysis. IPSA International Conference „Political Science in the Digital Age: Mapping Opportunities, Perils and Uncertainties“. 04.-06.12.2017, Herrenhausen Palace (Hannover).
  • Griebel, Tim (2017d): Zwischen Fakt und Fiktion. Die kritisch-realistische korpusbasierte Diskursanalyse. Workshop „Mehr als Wörter zählen? Korpuslinguistische Verfahren in den Sozialwissenschaften“. 21.-22.07.2017, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg.
  • Griebel, Tim (2017c): The Cultural Political Economy of German Discursive Constructions of Italy. Pre- and Post-Doc Colloquium “Amici come prima?  Social science perspectives on Germany, Italy and the EU in times of crisis”, 10.-12.04.2017, Villa Vigoni (Como).
  • Griebel, Tim (2017b): Die kulturelle politische Ökonomie von Austerität in Großbritannien. Gedanken auf dem Weg zu einer multimodalen kritisch-realistischen Diskursanalyse. Workshop „Diskursanalyse nach dem Marxismus. Kritik, Emanzipation und Neuvermessung eines theoretischen Spannungsverhältnisses“. Justus-Liebig-Universität Gießen, 03.-04.04.2017.
  • Griebel, Tim (2017a): Die kulturelle politische Ökonomie von Austerität in Deutschland und im Vereinigten Königreich. Vortrag beim Institutskolloquium „Lunch&Learn“, 25.01.2017, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg.
  • Griebel, Tim (2016c): A Swig of Discourse against the ‚Dryness of the Tongue‘. The Discursive Construction of Austerity in Germany, ECPR General Conference, 7.-10.09., Karlsuniversität Prag.
  • Griebel, Tim (2016b): Austerity in the German Media. A Corpus Linguistic Critical Realist Discourse Analysis, Experten-Workshop „Austerity and its Social and Political Consequences“, 02.07.2016, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg.
  • Griebel, Tim (2016a): Erste Ergebnisse der Analyse zur Konstruktion von Austerität in den deutschen Printmedien. Auftaktworkshop zum Forschungsprojekt „Austerität als gesellschaftliches Projekt“ am 22.04.2016, Bonner Akademie für Forschung und Lehre praktischer Politik.
  • Griebel, Tim (2015): Fakten, abiträre Konstrukte oder Ficts? Grenzen und Möglichkeiten einer korpuslinguistischen kritisch-realistischen Diskursanalyse, Forschungskolloquium „Qualitative Auswertung empirischen Materials“ der Studienstiftung des Deutschen Volkes vom 26-27.08.2015, Institut für Sportwissenschaft der Johannes Gutenberg-Universität Mainz.
  • Griebel, Tim (2014b): Love and Power in the German-American Security Relationship. Vortrag auf der 5. ECPR Graduate Conference vom 03.05.–05.07.2014, Universität Innsbruck.
  • Griebel, Tim (2014a): Textanalyse zwischen Taschenmesser und Tiefbohrer. Eine korpuslinguistische kontrastive kritische Diskursanalyse  der deutsch-amerikanischen Sicherheitsbeziehung (2001-2003). Vortrag am 06.06.2014 an der FAU Erlangen-Nürnberg.

Sommersemster 2017

  • Proseminar: Einführung in das politische System der USA

Wintersemester 2016/2017

  • Mastervorlesung Die Europäisierung der deutschen Politik
  • Bachelorvorlesung: Politische Systeme I.  Das politische System der Bundesrepublik Deutschland (zusammen mit Alexander Niedermeier, Wolfram Ridder und Thorsten Winkelmann)
  • Proseminar: Einführung in das politische System der USA
  • Proseminar: Internationale Krisen und Theorien der Internationalen Beziehungen
  • Proseminar: It’s the Economy, Stupid! Einführung in die Globale Politische Ökonomie

Sommersemster 2016

  • Proseminar: Das amerikanische Regierungssystem. Mythen und Realitäten
  • Proseminar: Theorien der Internationalen Beziehungen
  • Proseminar: Qualitative Methoden in den Internationalen Beziehungen

Wintersemester 2015/2016

  • Hauptseminar: Kiss, Kiss. Bang, Bang. Die Entwicklung der deutsch-amerikanischen Sicherheitsbeziehung
  • Proseminar: Understanding Uncle Sam. Einführung in das Regierungssystem der USA

Sommersemester 2014

  • Statistiktutorium zum Masterseminar von Prof. Nicole Saam: Methoden empirischer Sozialforschung für Politikwissenschaftler

Wintersemester 2013/2014

  • Proseminar: Theorien der Internationalen Beziehungen

Sommersemester 2013

  • Proseminar: Internationale Politik – Eine Einführung in neuere Debatten 

Sommersemester 2011

  • Co-Leitung des Proseminars Die USA auf dem Weg in eine Post-Racial Society? Inter-Ethnische Beziehungen und Rassismus im Wandel von George Washington bis Barack Obama mit Alexander Niedermeier 

Wintersemester 2010/2011

  • Co-Leitung des Proseminars Grundlagen, Strukturen und Probleme der Internationalen Beziehungen: Einführung und Überblick mit Alexander Niedermeier
  • Co-Leitung des Proseminars Integration und Dualismus in den europäischen Außen- und Sicherheitspolitiken am Beispiel der Nahostpolitik Frankreichs, Großbritanniens und Deutschlands seit 1945 mit Alexander Niedermeier
  • 10/2016-heute:
    Akademischer Rat (a.Z.), Lehrstuhl für Politische Wissenschaft I, Institut für Politische Wissenschaft, FAU Erlangen-Nürnberg
  • 10/2015-09/2016:
    Lehrkraft für besondere Aufgaben, Institut für Politische Wissenschaft, FAU Erlangen-Nürnberg
  • 10/2013-09/2014:
    Lehrbeauftragter, Institut für Politische Wissenschaft, FAU Erlangen-Nürnberg
  • 04/2013-09/2013:
    wissenschaftlicher Mitarbeiter, Institut für Politische Wissenschaft, FAU Erlangen-Nürnberg
  • 03/2012-09/2012:
    Mitarbeiter Teilprojekt Change&Kommunikation, HUK-COBURG-Bausparkasse
  • 01/2016:
    WordSmith-Workshop mit Mike Scott, dem Entwickler von WordSmith, FAU Erlangen-Nürnberg
  • 10/2012–02/2016:
    Promotion im Fachbereich Politikwissenschaft, FAU Erlangen-Nürnberg
  • 06/2013–10/2015:
    Promotionskolleg „Demokratie in Europa“, Hanns Seidel Stiftung
  • 10/2012–09/2015:
    Promotionsstipendium, Hanns Seidel Stiftung
  • 02/2015:
    Vielfältige Teams entwickeln und führen–Diversity Management, FAU Erlangen-Nürnberg
  • 03/2015:
    Personalführung und Teammanagement, FAU Erlangen-Nürnberg
  • 03/2015:
    Projektmanagement, FAU Erlangen-Nürnberg
  • 02/2015:
    Survey Design, ECPR Winter School in Methods and Techniques, Bamberg
  • 10/2014–01/2015:
    Einführung in das Human Resource Management, Virtuelle Hochschule Bayern, Deggendorf
  • 07/2013:
    Tiefenhermeneutik und sozialwissenschaftliche Dispositivanalyse, Berliner Methodentreffen
  • 10/2012–09/2013:
    Statistische Analyseverfahren I und II, Institut für Soziologie, FAU Erlangen-Nürnberg
  • 05/2013:
    Einführung in SPSS, Regionales RechenZentrum, FAU Erlangen-Nürnberg
  • 08/2009–05/2010:
    Auslandsstudium, PhD-Programm „Political Science“, Duke University, Durham, NC, USA
  • 10/2005–02/2012:
    Studium der Politikwissenschaft und Volkswirtschaftslehre, FAU Erlangen-Nürnberg
  • 09/1996–06/2005:
    Gymnasium Ernestinum Coburg
  • 10/2016–heute:
    Erasmusbeauftragter am Lehrstuhl I für Politische Wissenschaft
  • 11/2015–heute:
    Mitglied in der Arbeitsgruppe „Qualitätssicherung in der Lehre“, Institut für Politische Wissenschaft
  • 11/2012–heute:
    Vorstandsmitglied bzw. -vorsitzender, Alumni Politikwissenschaft Erlangen (APE) e.V.
  • 11/2012–11/2014:
    Ehrenamtlicher Mitarbeiter, Erlanger Tafel
  • 05/2000–06/2007 + 07/2011–12/2013
    Ehrenamtlicher Mitarbeiter, Evangelische Kirchengemeinde Scheuerfeld-Weidach
    07/2011 – 09/2013:
    Organisator eines multikulturellen Fußballtreffs, Coburg