Navigation

Erik Vollmann, M.A.

DFG-Projekt

Institut für Politische Wissenschaft
Lehrstuhl für Deutsche und Vergleichende Politikwissenschaft, Europaforschung und Politische Ökonomie (Prof. Dr. Sturm)

Raum: Raum 00.026
Kochstr. 4
91054 Erlangen

Sprechzeiten

Raum 00.026,

Die Sprechstunde findet donnerstags von 12-13 Uhr via Zoom statt (Meeting-ID: 995 3968 8224 Kenncode: 961175). Bitte melden Sie sich vorher per E-Mail an. Bleiben Sie gesund!

 

Wissenschaftlicher Mitarbeiter im DFG-Projekt „Dezentralisierung in der Arabischen Welt: Eine vergleichende Studie zu Marokko, Tunesien, Ägypten und Jordanien“

Follow me at researchgate.net.


  • Vergleichende Politikwissenschaft
  • Demokratietheorie
  • Autokratieforschung (Persistenz, Transformation, Regimewechsel)
  • Legitimität und Legitimation politischer Regime
  • Politik der EU und der MENA-Region
  • Austerität

 

Beiträge in Sammelbänden und Periodika

2020

  • Adrian, C., T. Griebel, P. Heinrich, & E.Vollmann (2020, i.E.). Populismus im Kontext von Brexit und Europawahl. Eine vergleichende Twitter-Analyse in Großbritannien, Deutschland und Frankreich. In Holtz-Bacha, C. (Hrsg.), Europawahl 2019. Wiesbaden: Springer.
  • Sturm, R., & E. Vollmann (2020). Dezentralisierung – die pragmatische Alternative zum Föderalismus in Autokratien? Der Fall Marokko. In Europäisches Zentrum für Föderalismusforschung (Hrsg.), Jahrbuch des Föderalismus 2020 (S. 179-194). Baden-Baden: Nomos.
  • Vollmann, E., Bohn, M., Sturm, R., & Demmelhuber, T. (2020). Decentralisation as authoritarian upgrading? Evidence from Jordan and Morocco. The Journal of North African Studies, S. 1-32. doi:10.1080/13629387.2020.1787837 (peer-reviewed)
  • Vollmann, E. (2020). Demokratieunterstützung und politische Kultur in Ost und West. Der Bürger im Staat 70(1-2) (Vereint nach drei Jahrzehnten?), S. 51-58. online: http://www.buergerimstaat.de/1_2_20/30_jahre_einheit.pdf
  • Vollmann, E. (2020): Comparative Decentralization in the MENA, In: Marwa Shalaby, Chagai Weiss, Ellen Lust, Kristen Kao, Erik Vollmann, Sylvia I. Bergh, Ezra Karmel, Miriam Bohn, Intissar Kherigi, and Zeynep Kadirbeyoglu: The Dynamics of Decentralization in the MENA: Processes, Outcomes, and Obstacles. GLD Working Paper No. 31 2020, Gothenburg: GLD, S. 9-22. online: https://gld.gu.se/media/1738/gld-working-paper-31.pdf

2019

  • Griebel, T., & E. Vollmann (2019). We can(‘t) do this. A corpus-assisted critical discourse analysis of migration in Germany. Journal of Language and Politics 18(5): 671-697. (peer-reviewed)
  • Mannewitz, T., & E. Vollmann (2019). Muster regionaler Demokratieunterstützung in Deutschland 2017. In Bertelsmann Stiftung (Hrsg.), Schwindendes Vertrauen in Politik und Parteien. Eine Gefahr für den gesellschaftlichen Zusammenhalt? (S. 22-61). Gütersloh: Bertelsmann Stiftung. online: https://www.bertelsmann-stiftung.de/de/publikationen/publikation/did/schwindendes-vertrauen-in-politik-und-parteien/

2018

  • Demmelhuber, T., R. Sturm, & E.Vollmann (2018). Decentralization in the Arab world: Conceptualizing the role of neopatrimonial networks. Mediterranean Politics. online first.
    doi:10.1080/13629395.2018.1559391 (peer-reviewed)
  • Griebel, T., & E. Vollmann (2018). Legitimation durch Wirtschaft und Sicherheit: die (Grounded) Theory der deutschen Bundesregierung zum Brexit. In T. Winkelmann, & T. Griebel (Hrsg.),  Der Brexit und die Krise der eurpäischen Integration. EU und mitgliedstaatliche Perspektiven im Dialog. Festschrift für Roland Sturm zum 65. Geburtstag (S. 237-260). Baden-Baden: Nomos.
  • Bohn, M., T. Demmelhuber, R. Sturm, & E. Vollmann (2018). Dezentralisierung in der arabischen Welt: ein konzeptioneller Zugang. In Europäisches Zentrum für Föderalismusforschung (Hrsg.), Jahrbuch des Föderalismus 2018 (S. 157-171). Baden-Baden: Nomos.
  • Vollmann, E., & T. Zumbrägel (2018). Die Erfindung des Wir: Ideelles Identitätsmanagement als Legitimationsstrategie Saudi-Arabiens. Zeitschrift für Politik 65(3): 265-282. (peer-reviewed)
  • Bohn, M., Vollmann, E., & T. Zumbrägel (2018). Abenteuer am Golf: Saudi-Arabiens Wandel unter den Salmans. Gesellschaft. Wirtschaft. Politik. 67(2): 167-173.

2017

  • Vollmann, E. (2017). Angela Merkel et la politique des réfugiés 2015-2017. Outre Terre 15(3): 117-124.
  • Vollmann, E., & W. Ridder (2017). Neither the devil, nor a Saint – Macroeconomic, Social, and Political Implications of Fiscal Austerity in Europe between 2001 and 2015. In R. Sturm, T. Griebel, & T. Winkelmann (Hrsg.), Austerity: A Journey to an Unknown Territory. Discourses, Economics and Politics (S. 147-164). Baden-Baden: Nomos.
  • Vollmann, E., S. Gläser, & C. Krutsch (2017). Le talon de Donald. Outre Terre 15(1): 138-150.
  • Vollmann, E. (2017). Wirtschaftliche und soziale Implikationen von Austerität in Europa. In R. Sturm, T. Griebel, & T. Winkelmann (Hrsg.), Austerität als gesellschaftliches Projekt (S. 105-130). Wiesbaden: Springer VS.

Arbeits- und Konferenzpapiere

  • Vollmann, E., M. Bohn, R. Sturm, & T. Demmelhuber (2019). Decentralization Strategies in Morocco and Jordan: Local Empowerment or Authoritarian Upgrading? Paper for the ECPR Joint Sessions, 8-12 April 2019, UCL Mons (Belgien).

Rezensionen

  • Vollmann, E. (2019). Sylvia Schraut: Terrorismus und politische Gewalt / Michail Logvinov: Das Radikalisierungsparadigma. In U. Backes, A. Gallus, E. Jesse, & T. Thieme (Hrsg.), Jahrbuch Extremismus & Demokratie, 31. Jg. (S. 435-436). Baden-Baden: Nomos.
  • Vollmann, E. (2018). Hans-Georg Ehrhart (Hrsg.): Krieg im 21. Jahrhundert / Anna Sroka et. al. (Hrsg.): Radicalism and Terrorism in the 21st Century. In U. Backes, A. Gallus, E. Jesse, & T. Thieme (Hrsg.), Jahrbuch Extremismus & Demokratie, 30. Jg. (S. 412-413). Baden-Baden: Nomos.
  • Vollmann, E. (2016). Anton Pelinka: Die unheilige Allianz. Zeitschrift für Politik 63(1): 126-127.

  • Vollmann, E. (2020). Comparative Decentralization in the MENA. GLD Workshop ‚The Dynamics of Decentralization in the MENA: Comparative Lessons for Oman‘, 03.03.2020, Program on Governance and Local Development, University of Gothenburg.
  • Vollmann, E. (2019). Le fédéralisme et la décentralisation en Allemagne. La Gouvernance locale et la démocratie, 27.10.2019, Arab Institute for Democracy, Tunis.
  • Vollmann, E. (2019). A New Hope? – Decentralisation in Morocco and Tunisia between Regime Change and Stabilisation. ECPR General Conference 2019, 06.09.2019, University of Wroclaw.
  • Vollmann, E. (2019). Fifty Shades of Democracy – ein Begriff im Wandel der Zeiten. Vortrag für die Frankenakademie Schloss Schney am 26.08.2019, Lichtenfels.
  • Vollmann, E. (2019). Europa wird aus Menschen gemacht. Ursprünge, Krisen, Chancen der EU. Vortrag für Pulse of Europe Nürnberg am 18.05.2019, Fürth.
  • Vollmann, E., & M. Bohn (2019). Decentralization Strategies in Morocco and Jordan: Local Empowerment or Authoritarian Upgrading? Vortrag für die ECPR Joint Sessions am 11.04.2019, UCL Mons (Belgien).
  • Vollmann, E. (2018). Decentralisation: a cure for all ills? Potential, limitations, problems. Vortrag auf Einladung des Laboratory for Research on Comparative Democratic Transition am 13.12.2018, Université Hassan I, Settat (Marokko).
  • Vollmann, E. (2018). Decentralization in Morocco: The interplay of formal and informal institutions. World Congress for Middle Eastern Studies am 18.07.2018, Sevilla.
  • Vollmann, E. (2017). Dezentralisierung in der arabischen Welt. Institutskolloquium des Instituts für Politische Wissenschaft am 13.12.2017, FAU Erlangen-Nürnberg, Erlangen.
  • Schnelzer, N., & E. Vollmann (2017). Decentralization in the Arab World. Morocco, Tunisia, Egypt and Jordan from a Comparative Perspective. 33. Deutscher Orientalistentag am 19.09.2017, Friedrich-Schiller Universität Jena, Jena.
  • Vollmann, E. (2016). Wirtschaftliche und soziale Implikationen von Austerität. Abschlussworkshop des Projektes „Austerität als gesellschaftliches Projekt“ am 14.10.2016, Bonner Akademie für Forschung und Lehre Praktischer Politik, Bonn.

  • seit 12/2018: Research Fellow / chercheur associé am Laboratoire de Recherche sur la transition démocratique comparée, Université Hassan I. Settat (Marokko)
  • seit 08/2017: Wissenschaftlicher Mitarbeiter im DFG-Projekt „Dezentralisierung in der Arabischen Welt“ (Prof. Roland Sturm und Prof. Thomas Demmelhuber) am Lehrstuhl für Deutsche und Vergleichende Politikwissenschaft, Europaforschung und Politische Ökonomie
  • 02/2016-07/2017: Wissenschaftliche Hilfskraft am Institut für Politische Wissenschaft der FAU Erlangen-Nürnberg, Lehrstuhl für Politische Wissenschaft I (Prof. Roland Sturm)
  • 10/2015-08/2017: Doppelstudium Master Politikwissenschaft und Bachelor Psychologie an der FAU Erlangen Nürnberg, Abschluss M.A. Politikwissenschaft
  • 11/2012-03/2015: Studentische Hilfskraft am Institut für Politikwissenschaft (IfP) der TU Chemnitz, Lehrstuhl für Europäische Regierungssysteme im Vergleich, Lehrstuhl für Internationale Politik
  • 10/2011-06/2015: Studium Bachelor Politikwissenschaft, Schwerpunkt: Vergleichende Politikwissenschaft, Nebenfach: Soziologie an der TU Chemnitz, Abschluss B.A.
  • 11/2010-08/2017: Stipendiat der Studienstiftung des deutschen Volkes

  • V Politische Systeme I: Das Politische System der Bundesrepublik Deutschland (BA level, WS 2020/21)
  • S Politische Kultur und Legitimation (BA level, WS 2020/21)
  • S Empirische Demokratie- und Autokratieforschung (BA level, WS 2020/21)
  • S Forschungsmethoden der Legitimationsforschung (BA level, SS 2020)
  • S Empirische Demokratie- und Autokratieforschung (BA level, SS 2019)

Mitgliedschaften

  • Deutsche Arbeitsgemeinschaft Vorderer Orient (DAVO)
  • Deutsche Vereinigung für Politikwissenschaft (DVPW)
  • International Political Science Association (IPSA)

Funktionen

  • seit 02/2020: Modulverantwortlichkeit Politische Systeme, Lehrstuhl I
  • seit 10/2019: Mittelbauvertreter Institut für Politische Wisscnschaft
  • seit 12/2018: Vorstandsmitglied Alumni Politik Erlangen (APE), seit 1/2020 Vorsitz