Seiteninterne Suche

Prof. Dr. Howard Loewen

Prof. Dr. Howard Loewen

  • Tätigkeit: Professor
  • Organisation: Institut für Politische Wissenschaft
  • Abteilung: Professur für Politische Wissenschaft
  • Telefonnummer: +49 9131 85-21167
  • Faxnummer: +49 9131 85-22371
  • E-Mail: howard.loewen@fau.de
  • Webseite:
  • Adresse:
    Kochstr. 4
    91054 Erlangen
    Raum 00.013
  • Sprechzeiten: Sprechzeiten:
    Jede Woche Do, 12:15 - 13:15, Raum 00.013, Kochstr. 4,

Seit Oktober 2013
Vertretungsprofessur für Politische Wissenschaft an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Seit Juli 2013
Senior Research Fellow am Institut für Friedensforschung und Sicherheitspolitik an der Universität Hamburg (IFSH)

2012 – 2013
Associate Professor für Internationale Beziehungen, School of Politics, History and International Relations, University of Nottingham Malaysia Campus

2011 – 2012
Lehrstuhlvertretung, Internationale Beziehungen, Universität Magdeburg

2009 – 2011
Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Stiftung Wissenschaft und Politik (SWP)

2004 – 2009
Wissenschaftlicher Referent, GIGA-Institut für Asienstudien

2003 – 2004
DAAD-Auslandsdozentur für Politikwissenschaft und Internationale Beziehungen

1998 – 2003
Wissenschaftlicher Mitarbeiter und Lehrbeauftragter, Institut für Politikwissenschaft, Universität Münster

 

Studium der Politikwissenschaft, Ethnologie und Wirtschaftspolitik; Magister Artium (1998) und Promotion zum Doktor der Philosophie (2002) an der Universität Münste

Internationale Beziehungen Ostasiens (Südostasien und Nordostasien)

  • Institutionen regionaler Kooperation (ASEAN, ASEAN Regional Forum, ASEAN+3, East Asia Summit)
  • Interregionale Kooperation (Europäische Union und Ostasien; USA und Ostasien)
  • Politikfelder: regionale und nationale Handels-, Finanz- und Sicherheitspolitik
  • Sicherheitsarchitektur Ostasiens
  • Asien im System globalen Regierens (Institutional Interplay zwischen regionalen Institutionen und ihren counterparts auf globaler Ebene: IWF, G20 <-> Chiang Mai Initiative, Asian Development Bank; WTO <-> Freihandelsabkommen, UNO <-> Maritime Sicherheitsregime in Ostasien)
  • Außenpolitische Analysen ausgewählter Staaten in Ostasien

Politische Systemanalyse in Ostasien

  • Philippinen
  • Singapur,
  • Malaysia,
  • Indonesien
  • Vietnam
  • China

Theoretische Arbeit

  • Komplexitätstheorie und ihre Anwendung auf die IB
  • Französischer Strukturalismus (Claude Levi-Strauss) und IB
  • Institutional Interplay und Regimekomplexe
  • Asiatische IB-Theorien

2009
Lehrbeaufragter für die Internationalen Beziehungen Südostasiens am Institut für Politikwissenschaft der Universität Hamburg

2008
Gastdozent für Asiatische Politik, Lehrstuhl für Wirtschaft und Gesellschaft Ostasiens, Universität Wien

2004 – 2011
Gastdozent für Internationale Beziehungen und Politikwissenschaft an der Fakultät für Europastudien, Babes-Bolyai Universität, Cluj-Napoca

2003 – 2004
DAAD-Kurzeitdozent für Internationale Beziehungen und Politikwissenschaft an der Fakultät für Europastudien, Babes-Bolyai Universität, Cluj-Napoca

  • International Studies Association (ISA)
  • Deutsche Gesellschaft für Asienkunde (DGA)

2012
Eingeladener Teilnehmer des Asia-Europe Meeting (ASEM) Outlook Workshops, 3-4 Dezember, Singapur. Geplant und durchgeführt von der Asia-Europe Foundation (ASEF) zur Analyse und Bewertung des neunten ASEM-Gipfeltreffens in Vientiane, Laos.

2012
Vorsitz eines Forums zum Thema “The EU debt crisis and its effects on EU-Asia relations”, 14th East Asia-Europe Think-Tank Dialogue, 12-13 September, Vientiane, Laos.

2010
Eingeladener Teilnehmer des Asia-Europe Meeting (ASEM) Outlook Workshops, 14-16 April, Brüssel. Geplant und durchgeführt von der Asia-Europe Foundation (ASEF) zur Planung und Organisation des 8. ASEM Gipfeltreffens in Brüssel, 2010.

2005 – 2009
Herausgeber des Journal of Current Southeast Asian Affairs (mit Marco Bünte)

2006
Gründungsmitglied der EADI Arbeitsgruppe “Europe and Asia (mit Prof. Elisabetta Basile, University of Rome; Prof. Rüdiger Frank, University of Vienna; Prof. Philippe Régnier, University of Ottawa)

2008
Organisator des Social Science Research Council workshops “Initiatives of Regional Integration in Comparative Perspective: Concepts, Contents and Prospects”, Dubai (mit Anja Zorob)

Sommersemester 2014 (Universität Erlangen-Nürnberg)

  • Asia in Global Governance (Proseminar)
  • Interregionale Kooperation im Internationalen System: Europa und Asien (Proseminar)
  • Komplexität und Internationale Beziehungen (Hauptseminar)
  • Nationalism in East Asia (Proseminar)
  • The South China Sea Dispute (Proseminar)

Wintersemester 2013-2014 (Universität Erlangen-Nürnberg)

  • Außereuropäische Regionen I: Politik und Internationale Beziehungen Ostasiens (Vorlesung)
  • Politische Ökonomie ostasiatischer Entwicklungsmodelle (Proseminar)
  • Security Cooperation between the U.S. and East Asia – Patterns of Change and Continuity (Proseminar)
  • Politics and International Relations in East Asia – Theories, Methods and Research Topics (Hauptseminar)

Davor Lehre an

  • der University of Nottingham (Research Methods and Design, Designing International Relations Research, International Organisations, International Relations of Southeast Asia);
  • der Universität Magdeburg (Theorien der Internationalen Beziehungen, Internationale Politische Ökonomie, Konfliktanalyse, Interregionale Beziehungen: Europa und Asien);
  • der Universität Wien (Einführung in die Internationalen Beziehungen Südostasiens);
  • der Universität Hamburg (Internationale Beziehungen Ostasiens);
  • der Babes-Bolyai Universität (Geopolitics, International Political Economy, Theory and Analysis of International Relations, Introduction to Political Science, Introduction to Comparative Politics, International Organisations, Europe and China, International Conflict Management, Regional Policy in the EU, Doing Research in the Social Sciences: Theory, Model and Comparison, European Parliamentary Systems, Economic Globalisation and Global Governance, History of International Relations) und
  • der Universität Münster (Einführung in die Politik Südostasiens, Einführung in die Theorien Internationaler Beziehungen, ASEAN: Talkshop oder politischer Akteur?, Die politischen Systeme Südostasiens nach der Asienkrise, Demokratisierungstheorien)

Bücher

  • i.E. Initiatives of Regional Integration in Asia in Comparative Perspective, United Nations University Series on Regionalism, Dordrecht: Springer Verlag (with Anja Zorob)
  • 2005 Theories and Concepts of International Relations, Cluj-Napoca
  • 2004 Issues of Democratic Consolidation in Romania, Cluj-Napoca (with Sergiu Miscoiu).
  • 2003 Theorie und Empirie transregionaler Kooperation am Beispiel des Asia-Europe Meeting (ASEM), Hamburg: Verlag Dr. Kovac.
  • 1998 Probleme demokratischer Konsolidierung in den Philippinen (unveröffentlichte Magisterarbeit)

Aufsätze und Buchbeiträge (Auswahl)

  • i.E. “Institutional Interplay between the Chiang Mai Initiative and the IMF”, European Journal of East Asian Studies
  • i.E. “Initiatives of Regional Integration in Asia: An Introduction”, in: Initiatives of Regional Integration in Asia in Comparative Perspective, United Nations University Series on Regionalism, Dordrecht: Springer Verlag (mit Anja Zorob)
  • i.E. “The IMF and Regional Financial Cooperation in East Asia”, in: Initiatives of Regional Integration in Asia in Comparative Perspective, United Nations University Series on Regionalism, Dordrecht: Springer Verlag (mit Anja Zorob)
  • 2014 „Security Regimes in Southeast Asia – Confidence Building and the Global Nexus“, in: Wilhelm Hofmeister/Patrick Rueppel (eds.), Maritime Security and Piracy. Common Challenges and Responses form Europe and Asia, Singapore: KAS, S. 11-21.
  • 2013 „Indonesien und die EU: Mehr Handel als Handeln“, in: Kai-Olaf Lang/Gudrun Wacker (eds.), Die EU im Beziehungsgefüge großer Staaten, SWP-Studie, S 25, Dezember, S. 41-52. (mit Kilian Spandler)
  • 2012 Indonesia’s regional and global initiatives, SWP-Studie (mit Hanns-Günther Hilpert), SWP, Berlin
  • 2010 “ASEM’s enlargement : state-to-state or region-to-region dialogue?”, in: The Asia-Europe Meeting: engagement, enlargement and expectations, Yeo Lay Hwee [ed.], Singapore: KAS, S. 21-40.
  • 2010 Einfache Regeln, komplexe Dynamiken: Zur Modellierung von Akteursnetzwerken in den internationalen Beziehungen, Institut für Informatik, Universität Hamburg, Berichte des Instituts für Informatik, Universität Hamburg (mit Michael Köhler-Bußmeier)
  • 2010 “Auf dem Weg zu einem asiatischen Währungsfonds?”, SWP-Aktuell 2010/A 53, Juli (mit Hanns Günther Hilpert)
  • 2010 ”Obamas Asienreise »Rückkehr« der USA als pazifische Macht?“ SWP-Aktuell, A 70, December.
  • 2010 with Anja Bodenmüller „Straße von Malakka“, in: Stefan Mair (ed.) Piraterie und maritime Sicherheit Fallstudien zu Afrika, Südostasien und Lateinamerika sowie Beiträge zu politischen, militärischen, rechtlichen und ökonomischen Aspekten, SWP-Studie 2010/S 18, July, S. 46-53.
  • 2010 “Trade Bilateralism between Latin America and East Asia – Notions on the interplay with the WTO”, in: Dosch, Jörn/ Jacob, Olaf (eds.)
    Asia and Latin America. Political, economic and multilateral relations
    Routledge: London/ New York 2010, S. 195-206.
  • 2009 „Neue Modelle regionaler Gemeinschaftsbildung in Ostasien -Machtbalance und Pragmatismus“, SWP-Aktuell 2009/A 68, December. [New models of regional community in East Asia]
  • 2009 “WTO Compatibility and Rules of Origin – Assessing Bilateral Trade Agreements between Latin American and East Asia”, in: Journal of Current Southeast Asian Affairs 1/2009, S. 69-81.
  • 2008 Democracy and Human Rights in the European-Asian Dialogue: A Clash of Cooperation Cultures?, GIGA Working Paper No 92, December 2008, Hamburg.
  • 2008 Menschenrechte im europäisch-asiatischen Dialog; GIGA Focus Asien, Nr. 10/2008, Hamburg: GIGA.
  • 2008 “The Asia-Europe Meeting and its contribution to the political management of economic globalization”, in: Rüland, Jürgen/Schubert, Gunter et al. (eds.), Asian-European Relations. Buildings Blocks for Global Governance?, Routledge: London (with Dirk Nabers).
  • 2008 „Die ‚quadrilateral initiative’: Auf dem Weg zu einer neuen Sicherheitsstruktur in Asien?”, in: Südostasien aktuell/ Journal of Current Southeast Asian Affairs, 1, S. 101-109.
  • 2008 Institutional Interplay in der globalen Entwicklungszusammenarbeit (Studie für die GIZ bzw. das BMZ)
  • 2007 “Japan und die EU”, in: Erhart, Hans-Georg et al. (eds.), Die Europäische Union im 21. Jahrhundert, S. 214-232 (with Paul Kevenhörster)
  • 2007 “ASEAN – Probleme und Chancen regionaler Kooperation in Ostasien”, in: Südostasien aktuell/ Journal of Current Southeast Asian Affairs, 5, S. 85-100. [ASEAN-Problems and Chances of regional cooperation in East Asia]
  • 2007 Wahlen auf den Philippinen: Viel Kontinuität, etwas Wandel und eine geschwächte Präsidentin. GIGA Focus Asien, Nr. 7/2007, Hamburg: GIGA.
  • 2007 “East Asia and Europe – Partners in Global Politics?”, in: Asia-
    Europe Journal, 5:1, S. 23-31.
  • 2007 “Stabilitätsdefizite der philippinischen Demokratie unter Arroyo”, in: ASIEN, 102, S. 32-46.
  • 2007 „Die Wahlen in den Philippinen“, in: Südostasien aktuell/ Journal of Current Southeast Asian Affairs, 4, S. 67-76.
  • 2006 Zwischen Reform und Bedeutungsverlust – Der IWF nach der Jahrestagung in Singapur, Focus-Analysis, No. 9, German Institute of Global and Area Studies (GIGA), Hamburg.
  • 2006 “Regionale Kooperation gegen den Terrorismus in Ostasien”, in: Berg, Christine/Schucher, Günter (Hrsg.), Regionale politische und wirtschaftliche Kooperation in Asien, Hamburg: IfA, S. 21-32.
  • 2006 “Die ASEAN als institutionelles Zentrum regionaler Kooperation in Ostasien?”, in: Berg, Christine/Schucher, Günter (Hrsg.), Regionale politische und wirtschaftliche Kooperation in Asien, Hamburg: IfA, S. 143-149.
    2006 “Japans offener Bilateralismus am Beispiel der Beziehungen zur Europäischen und zur ASEAN”, in: Verena Blechinger (Hg.), Christiane Frantz (Hg.), Mark Thompson (Hg.), Politik in Japan. System, Reformprozesse und Außenpolitik im internationalen Vergleich, Frankfurt, S. 225-247.
  • 2006 Ostasien und Europa – Partner einer internationalen Ordnungspolitik?, Focus-Analysis, German Institute of Global and Area Studies (GIGA).
  • 2006 “Theoretical and Empirical Notions on the Phenomenon of Institutional Interplay in the system of global governance”, in: Gyemant, Ladislau et al. (eds.), Globalism, Globality, Globalization, Cluj-Napoca, S. 311-318.
  • 2006 “Leitartikel: Definiert sich Asien neu?”, in: Wirtschaftshandbuch Asien-Pazifik 2006/2007, Hamburg, S. 20-32.
  • 2006 “Bilateralismus in der Handels- und Währungskooperation Ostasiens“, in: Südostasien aktuell/ Journal of Current Southeast Asian Affairs, 3/2006, S. 39-49.
  • 2006 “Demokratie in Gefahr? Eine Analyse des Ausnahmezustands auf den Philippinen“, in: Südostasien aktuell/ Journal of Current Southeast Asian Affairs, 2/2006, S.
  • 2006 Die ASEAN als Impulsgeber ostasiatischer Integration, German Institute of Global and Area Studies, Focus-Asien, No. 2
  • 2006 Towards a dynamic model of the interplay between international institutions, Working Paper, German Institute of Global and Area Studies, No. 17; Hamburg.
  • 2006 „Zwischen institutioneller Verregelung und kooperativer Vision – Die ASEAN als Impulsgeber vertiefter Integration in Ostasien“, in: Südostasien aktuell/Journal of Current Southeast Asian Affairs, 1, S. 23-30.
  • 2006 Entwicklung und Liberalisierung – Eine Analyse der sechsten WTO-Ministerkonferenz in Hongkong, Focus-Analysis, No. 1, German Institute of Global and Area Studies (GIGA), Hamburg.
  • 2005 “Finanzielle Kooperation in Ostasien am Beispiel der Swap-Arrangements und der Asian-Bond-Markets-Initiative”, in: Südostasien aktuell, 6, S. 25-41 (mit Vu Anh Minh).
  • 2005 “Zur Regierungskrise auf den Philippinen – Der Anfang vom Ende eines Regierungssystems?”, in: Südostasien aktuell 5, S. 3-7.
  • 2005 „Der Friedensprozess im Süden der Philippinen zwischen Terrorismus und Separatismus“, in: Südostasien aktuell, 3, S. 3-7.
  • 2005 “Cooperation Culture Part II: Clash or Convergence of cooperation cultures?: EU-ASEAN and ASEM”, in: Studia Europaea, L, 1, 2005, S. 69-94.
  • 2005 “Transregional Security Cooperation after September 11”, in: Asia Europe Journal, September 2005 (with Dirk Nabers).
  • 2005 “Demokratie und Menschenrechte im Europa-Asien Dialog – Zusammenprall von Kooperationskulturen?”, in: ASIEN, 95, S. 53-77.
  • 2005 „Zivilgesellschaft und Demokratie auf den Philippinen“, in: Südostasien aktuell, 2, S. 15-25.
  • 2005 „Die multilaterale Leistungsbilanz des Asia-Europe Meeting (ASEM)“, in: Südostasien aktuell 1, S. 20-40.
  • 2004 „Intercultural Management in the Era of Globalization: Theoretical and Empirical Notions“, in: Faculty of Economics, Chair of Management, Babes-Bolyai University (ed.), New Business Opportunities in the Context of EU-Enlargement, Cluj-Napoca, S. 221-228.
  • 2004 “Zur institutionellen Leistungsbilanz der philippinischen Demokratie”, in: Südostasien aktuell, November 2004. S. 551-562
  • 2004 “Cooperation Culture – Part I: Defining cooperation culture and empirical evidence from the EU and ASEAN”, in: Studia Europaea, XLIX, S. 91-102.
  • 2004 „Die Präsidentschaftswahlen in den Philippinen“, in: ASIEN, 93, S. 88-93.
  • 2004 „Introduction to the conceptual framework: Transformation, Democracy and Democratic Consolidation“, in: Loewen, Howard/Miscoiu, Sergiu (eds.), Issues of Democratic Consolidation in Romania, Cluj-Napoca, S. 8-12.
  • 2004 „Constitutional Consolidation in Romania”, in: Loewen, Howard/Miscoiu, Sergiu (eds.), Issues of Democratic Consolidation in Romania, Cluj-Napoca, S. 13-17.
  • 2004 Clash of Cultures or of Interests? Europe-East Asia Relations and its Contribution to the Political Management of Economic Globalization, Working Paper: European Research Institute, Cluj-Napoca.
  • 2003 “Explaining Interregional Cooperation: Methodological Notions on a new Phenomenon in International Relations”, in: Studia Europaea, XLVIII, S. 5-15.
  • 2001 „Informelle Institutionen und die Entwicklungsperspektiven der Demokratie in den Philippinen”, in: Christiane Frantz/Norbert Konegen (ed.): Entwicklungsperspektiven in Asien und Afrika, Münster, S. 221-244.