Navigation

Dr. Ina Schildbach

  • Tätigkeit: Wissenschaftliche Mitarbeiterin
  • Organisation: Institut für Politische Wissenschaft
  • Abteilung: Lehrstuhl für Politische Philosophie, Theorie und Ideengeschichte (Prof. Dr. Kauffmann)
  • Telefonnummer: +49 9131 85-26326
  • Faxnummer: +49 9131 85-29399
  • E-Mail: ina.schildbach@fau.de
  • Adresse:
    Kochstraße 4
    91054 Erlangen
    Raum R. 00.034
  • Sprechzeiten: Sprechzeiten:
    Jede Woche Mi, 14:00 - 15:00, Raum 00.034,

  • Seit 9/2017: Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl von Prof. Dr. Clemens Kauffmann an der FAU
  • 9/2016 bis 8/2017 Abschlussförderung der Promotion durch das Programm „Förderung der Chancengleichheit für Frauen in Forschung und Lehre“ an der FAU
  • Seit WS 2015/16: Lehrbeauftragte an der TH Georg-Simon-Ohm Nürnberg
  • 10/2015-8/2016 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl von Prof. Dr. Clemens Kauffmann an der FAU
  • 9/2014-8/2015 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Forschungsinstitut Betriebliche Bildung (f-bb)
  • seit 04/2014 Promotionsstudentin an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg
  • 1/2014-7/2014 Freie Mitarbeiterin am Forschungsinstitut Betriebliche Bildung in Nürnberg
  • Seit 2/2014: Lehrbeauftragte am Bildungszentrum Nürnberg
  • „Selbstverwirklichung, Armut und Sozialstaat. Eine politikphilosophische Analyse auf Basis von Hegels Begriff des ,allgemeinen Ich’“ (Verteidigung 20.12.2017)
  • Armuts- und Sozialstaatsforschung
  • Nationalismus- und Rassismus- und Genderforschung
  • Politische Philosophie, Theorie und Ideengeschichte (v.a. Aristoteles, Hegel, Marx und Frankfurter Schule)
  • Wissenschaftstheorie und Methodenlehre der Politikwissenschaft
  • Schildbach. Ina: Armut als Unrecht. Zur Aktualität von Hegels Perspektive auf Selbstverwirklichung, Armut
    und Sozialstaat, Bielefeld, im Erscheinen.
  • Schildbach, Ina: Die neue deutsche Soziale Frage“ – Armut und Sozialstaatsversagen als Grund für rechtspopulistischen Erfolg?, in: Boehnke, Lukas / Thran, Malte / Wunderwald, Jacob; (Hrsg.) (2018): „Rechtpopulismus im Fokus – Gegenstrategien der politischen Bildung.“ transcript Verlag, Bielefeld.
  • Heidenreich, Susanne / Schildbach, Ina: Expertise zum Einsatz inklusiver Forschung, erstellt im Rahmen des Projekts „Partizipation Medienbildung für Menschen mit geistiger Behinderung“  am Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis, München 2018.
  • Schildbach, Ina: Soziale Bildungsarbeit für junge Menschen. hrsg. von Joachim Schroeder und Louis Henri Seuka. Rezension vom 10.01.2018 publiziert auf socialnet.de (abrufbar unter: https://www.socialnet.de/rezensionen/23642.php).
  • Schildbach, Ina: Was ist der ‚angemessene’ Armutsbegriff? Armut wird per definitionem zur Ausnahme erklärt, in: Sozialmagazin 42 / 2017 (5-6), S. 50-55.
  • Schildbach, Ina: Was ist Kritik? Politiktheoretische Anmerkungen zur kritischen Sozialen Arbeit, in: Perspektiven der kritischen Sozialen Arbeit. Forum Wissenschaft 1/16
  • Schildbach, Ina: ,Das Allgemeine der Natur hat keine Geschichte’. Selbstverwirklichung als Entwicklung der Doppelstruktur von Subjektivität und Allgemeinheit, in: Arndt, Andreas / Gerhard, Myriam u. a.: Hegel-Jahrbuch 2017, Berlin, im Erscheinen.
  • zahlreiche Vorträge und Kurse in der Politischen Erwachsenenbildung (bz Nürnberg, VHS Fürth und Herzogenaurach)
  • Lehrbeauftragte im Studiengang „Soziale Arbeit“ an der TH Georg Simon Ohm Nürnberg
  • Lehrbeauftragte im „Orientierungskurs Studium für geflüchtete Menschen“ an der EVHN Nürnberg
  • Abschlussstipendium des Stipendienprogramms zur „Förderung der Chancengleichheit für Frauen in For  schung und Lehre“ durch das Büro für Gender und Diversity
  •  Förderung eines Lehrauftrages zur Gender-Thematik durch das Büro für Gender und Diversity
  •  Promotionsstipendium der „Erika-Giehrl-Stiftung“
  • Studienstipendium der „Rosa-Luxemburg-Stiftung“
  • Studienstipendium der „Otto-Carl-Schulz-Stiftung“