Navigation

Beitrag von Prof. Balleis zu Strategien gegen verkehrsbedingte Luftverschmutzung

Foto: pixabay

Der Abgasskandal im Herbst 2015 sowie die rechtlichen Folgen daraus haben in Deutschland eine intensive Debatte um die Themen Mobilität und Luftqualität in den Städten ausgelöst und bewirkten eine weitere Fokussierung auf nachhaltige Faktoren wie Elektromobilität und Öffentlicher Nahverkehr.

Unter dem Titel „Das stinkt gewaltig – Verkehrswende: Ja, bitte!“ hat Prof. Dr. Siegfried Balleis einen Aufsatz zu den Strategien der Bundesregierung gegen verkehrsbedingte Luftverschmutzung geschrieben. Dieser ist in einem Band zu Kommunalpolitik der bayerischen Landeszentrale für Politische Bildung erschienen und kann dort für vier Euro bezogen werden.