Navigation

Erfolg für das Erlanger DAAD-ISAP-Programm mit der Duke University

Der Deutsche Akademische Austauschdient (DAAD) hat auf die Initiative von Herrn Prof. Dr. Clemens Kauffmann hin Mittel in Höhe von 310.000 Euro zur Finanzierung des Kooperationsabkommens zwischen dem Erlanger Institut für Politische Wissenschaft und dem Department of Political Science an der Duke University im Rahmen der Internationalen Studien- und Ausbildungspartnerschaft (ISAP) für die Studienjahre 2018-2022 bewilligt. Dies ist ein großer Erfolg für das Erlanger Institut für Politische Wissenschaft, denn so kann der intensive Austausch mit einer der renommiertesten Universitäten der USA und auch der Welt fortgeführt werden: Im Rahmen des ISAP-Programms können drei Erlanger Studenten der Politischen Wissenschaft mit einem Vollstipendium ein akademisches Jahr an der Duke University verbringen, wobei auch die Studiengebühren von aktuell 53.744 $ vollständig übernommen werden. Zusätzlich beinhaltet das Programm auch einen Dozentenaustausch in beide Richtungen sowie einen jährlich stattfindenden Masterkurs mit Studenten und Professoren beider Universitäten.